Forexblog

Der erste deutschsprachige Forexblog im Internet.

Die Gründung einer gemeinnützigen GmbH

Eine gemeinnützige Kapitalgesellschaft zu gründen, kommt für viele Vereine oder andere gemeinnützige Institutionen in Deutschland in Frage. Dies kann entweder als Neugründung passieren oder als Umwandlung einer bereits bestehenden Gesellschaft. Eine gemeinnützige Art und Weise der Geschäftsgründung, ist die gGmbH, also eine gemeinnützige GmbH. Gerade im Bildungssektor wird diese Geschäftsform hierzulande immer beliebter. Sie dient aber auch bestens zur Förderung von Forschung, Wissenschaft, Umweltschutz oder Kultur. Der soziale Sektor kann ebenfalls auf eine hohe Anzahl an neu gegründeten gemeinnützigen Genossenschaften zurückblicken, gerade im Bereich der Kindergärten und der Jugendhilfe. Auch im Kreise der bekanntesten deutschen Stiftungen sind inzwischen zahlreiche Gesellschaften dieser Art zu finden.

Die Gründung gGmbH, geschieht in etwa so wie die Gründung anderer Nonprofit-Organisationen. Hierbei muss das Nonprofit-Recht beachtet werden. Eine entsprechende Beratung, zum Beispiel eine rechtliche Beratung und eine steuerliche Beratung werden dabei wärmstens empfohlen. Wer eine gemeinnützige Genossenschaft gründen will, sollte sich dabei helfen lassen, eine geeignete Satzung zu entwerfen, mit den Finanzbehörden zu verhandeln und mit einem Notar und dem Handelsregister das Gründungsprozedere abzustimmen. Diese Hilfe kann beispielsweise durch einen Anwalt geschehen, der sich um den Geschäftsführerdienstvertrag, die Lizenzverträge und Kooperationsverträge mit inländischen und ausländischen Partnereinrichtungen kümmert, die alle Bestandteil des Vertragswerks der neuen Gesellschaft sind.

Die Vorteile einer gemeinnützigen GmbH sind beispielsweise die steuerlichen Vergünstigungen. Positiv ist auch die klare und straffe innere Organisation, die bestimmten betriebswirtschaftlichen Regeln folgt. Wenn ein Verein, in eine gGmbH umgewandelt wird, fällt daraufhin das Auseinandersetzen mit den immer strenger werdenden Vereinsregistern weg. Wirtschaftliche Betätigungen mit gemeinnützigem Zweck können ohne Problem umgesetzt werden, zum Beispiel in Kindergärten oder Kindertagesstätten. Die Satzung kann flexibel gestaltet und ideal an die Bedürfnisse der Gesellschafter angepasst werden. Durch die Gründung einer gemeinnützigen GmbH kann außerdem der Zugang zu Kooperationspartnern wie Spendern, Social Investors oder Sponsoren vereinfacht werden.

  • Share/Bookmark

Tags:

Autor: admin am 3. Dez 2012 09:14, Rubrik: News,
Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL


Einen Kommentar schreiben

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Copyright © 2009, Forexblog, Der erste deutschsprachige Forexblog im Internet. | business pro theme by ep
30 queries, 0.173s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | ; wp