Forexblog

Der erste deutschsprachige Forexblog im Internet.

Archiv der Kategorie ‘Termine‘

Zinsentscheidung der FED

Schon im April hatte die FED, die amerikanische Notenbank, vor einer erneuten Blasenbildung gewarnt und entsprechende in Aussicht gestellt. Die große Gefahr soll immer noch in der schwierigen Konjunkturlage zu sehen.

Doch viele Volkswirte sehen in der dauerhaften Niedrig-Zins-Politik ebenfalls Gefahren. Daher sollten sich die Amerikaner auf einen stärkeren und weit reichenden Einsatz von nachhaltigen Reformen einsetzen. Durch eine weitere Niedrig-Zins-Politik befürchtet man die Abschwächung der Konjunktur und der Abwertung der eigenen amerikanischen Währung.

Wie nah die Volkswirte an der Wahrheit zu sein scheine, beweisen die Arbeitslosenzahlen, die letzte Woche bekannt gegebene wurden. An den Märkten kämpfen derzeitig die Bullen und die Bären um ihre gegenseitige Machtposition.

Die Notenbanksitzung dürfte erst einmal ein wenig ein wenig Klarheit bringen. Eine Anhebung des Leitzinses dürfte jedoch etwas unwahrscheinlich sein. Zuviele Amerikaner kämpfen gegen die Arbeitslosigkeit und gegen Zwangsvollstreckungen, weil sie sonst auf der Straße sitzen.

Wahrscheinlicher wird es sein, dass die FED bei ihrer Null-Zins-Politik bleibt. Die FED ist derzeitig enorm unter Druck. Man befürchtet eine zweite Rezession, in welche die amerikanische Wirtschaft erneut fallen könnte. Bereits im letzten Monat hatte Bernanke Konjunkturstützen in Aussicht gestellt. Derzeitig bewegt sich der Markt in lauernder Stellung. Sämtliche Marktteilnehmer befürchten, dass sich die FED dazu entscheidet, weitere Hypotheken und Bonds aufzukaufen. Der Markt kann sich nun nicht mehr auf positive Quartalszahlenberichte stützen, die Berichtssaison läuft aus. Nur noch einige Einzelhändler werden ihre Bilanzen veröffentlichen.

Von der Zuführung frischen Geldes erwarten die meisten Anleger einen erneuten Aufschwung. Die letzten Jahre haben allerdings gezeigt, dass die Handlungsspielräume der FED immer weiter beschnitten werden und kaum noch vorhanden sind. Fleißig die Druckmaschinen anzuschmeißen bringt auf Dauer keine Lösung, erst Recht nicht, wenn die Leitzinsen wieder angehoben werden. Analysten der Goldman Sachs gehen von einer Zinserhöhung erst ab dem Jahr 2012 aus.

  • Share/Bookmark

Geschrieben von admin, 10. Aug 2010, Rubrik: Analysen, Termine, Kommentare schreiben


Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Copyright © 2009, Forexblog, Der erste deutschsprachige Forexblog im Internet. | business pro theme by ep
27 queries, 0.147s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | ; wp