Forexblog

Der erste deutschsprachige Forexblog im Internet.

Bausparen – ein langbewährtes Finanzinstrument

Ist Bausparen altmodisch? Diese Frage stellen sich vor allem viele junge Menschen. Als altmodisch wird der Bausparvertrag besonders deshalb oft bezeichnet, da es sich hierbei um eine seit vielen Jahren bekannte Anlage handelt. Heutzutage will bei Geldanlagen lieber in Aktien, Zertifikate oder Fonds investiert werden, die Vorteile von Bausparverträgen werden dabei aber oftmals nicht mehr beachtet. Dabei ist Bausparen zwar ein seit Jahren bekanntes Finanzinstrument, die Attraktivität hat Bausparen aber noch lange nicht verloren. Ein Bausparvertrag sollte bei jedem Sparer genauso dazugehören wie ein klassisches Sparbuch. Bausparen bietet die Möglichkeit, einen sicheren Ertrag zu erhalten und zeitgleich eine Zukunftsvorsorge zu bewerkstelligen. Bausparen ist deshalb alles andere als altmodisch und die Vorteile sind unschlagbar.

Mithilfe von Bausparverträgen in die Zukunft investieren!

Um die Vorteile von Bausparverträgen zu erkennen, muss die Funktionsweise von Bausparen bekannt sein. Vor Abschluss eines Bausparvertrages entscheidet sich der Anleger für eine sogenannte Bausparsumme. Diese Summe kann der Sparer nach Ende der Laufzeit ausgezahlt bekommen. Hierbei sollten ca. 50% der Bausparsumme angespart werden, sodass die andere Hälfte als zinsgünstiges Darlehen ausgezahlt werden kann. Ein Darlehen fragen sich jetzt viele Anleger? Das möchte ich doch gar nicht! Auch hier steht dem Kunden alles offen. Ein Darlehen kann, muss aber nicht beantragt werden. Vielleicht ist die Darlehensaufnahme bei Vertragsabschluss noch kein Thema, da ein Bausparvertrag aber mindestens sieben Jahre angespart werden sollte, können sich bis dahin die familiären oder finanziellen Verhältnisse durchaus ändern. Vielleicht ist es zum Ende der Laufzeit durchaus interessant, ein zinsgünstiges Darlehen zu erhalten. Der wohl größte Vorteil von Bausparverträgen liegt in den garantierten Zinsen. Sowohl der Guthabenzins als auch der Darlehenszins ist festgeschrieben. Egal wann das Darlehen genutzt wird, es wird zu den damaligen Zinsen zurückgezahlt. In Zeiten von einem niedrigen Zinsniveau ist deshalb der Bausparvertrag besonders interessant.

Hohe Rendite mithilfe von Bausparverträgen!

Auch in der Ansparphase ist ein Bausparvertrag interessant. Da die Bausparkassen zum Teil hohe Guthabenzinsen zahlen, wird das angesparte Kapital jährlich verzinst. Ob diese Besparung nun monatlich oder jährlich erfolgt, kann der Kunde selbst entscheiden. Sogar die vermögenswirksamen Leistungen können direkt vom Lohn auf den Bausparvertrag gebucht werden, sodass der Eigenaufwand zum Teil sehr gering ist. Werden eigene Sparleistungen erbracht, so setzt der Staat noch eins drauf! Für erbrachte Leistungen erhält der Sparer die sogenannte Wohnungsbauprämie in Höhe von 8,8%. Zwar gelten hierbei Einkommensgrenzen (25.600 Euro bei Alleinstehenden, 51.200 Euro bei Verheirateten) sowie maximale Sparleistungen (512 Euro bei Alleinstehenden, 1.024 Euro bei Verheirateten), erhält der Kunde diese Sparförderung jedoch, steigert sich die Rendite erheblich. Vor Vertragsabschluss sollte auf jeden Fall der passende Bauspartarif gewählt werden, sodass der Vertrag exakt den persönlichen Bedürfnissen entspricht.

  • Share/Bookmark

Autor: admin am 21. Dez 2011 00:50, Rubrik: Allgemein,
Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL


Einen Kommentar schreiben

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Copyright © 2009, Forexblog, Der erste deutschsprachige Forexblog im Internet. | business pro theme by ep
30 queries, 0.127s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | ; wp